• Es kühlen die kalten Hände
    Das heiße Gesicht
    Es geht mir durch den Kopf und
    Ich fasse es nicht

    Wenn man endlich spürt
    Was es so nicht gibt
    Was einen berührt
    Tut weh wenn man sieht

    Was man jetzt verliert
    Blind für den Verlust
    Wenn du jetzt gehst
    Weil du jetzt musst

    Es kühlen die kalten Hände
    Das heiße Gesicht
    Es geht mir durch den Kopf und
    Ich fasse es nicht

    Die Lüge fliegt auf
    Du fühlst dich versetzt
    Wo du endlich verlässt
    Was dich ständig verletzt

    Die Lücke die bleibt
    Wird neu besetzt
    Bis das passiert
    Bleibst du gehetzt

    Es kühlen die kalten Hände
    Das heiße Gesicht
    Es geht mir durch den Kopf und
    Ich fasse es nicht

    Es kühlt nicht ab
    Du machst dich heiß
    Du hälst dich auf Trapp
    Du badest in Schweiß

    Dann schaltest du ab
    Weil du langsam schon frierst
    Du gewinnst viel zurück
    Wo du vieles verlierst

    Es kühlen die kalten Hände
    Das heiße Gesicht
    Du gehst mir durch den Kopf und
    Ich fasse dich nicht